Asylwohnheim Undermüli, Fehraltorf

Das viergeschossige Asylwohnheim in Holzelementbauweise ist mit 11 Wohneinheiten ausgestattet. Die Balkonkonstruktion wurde aus Stahl vorgefertigt. Der Treppenhauskern besteht aus Holzelementen mit vorfabrizierten Betontreppen. Die Fassade besticht durch eine grüne Holzschalung mit Klappländen aus Aluminium. Auf jedem Geschoss gibt es ein Schaltzimmer, das je nach Belegung einer gewissen Wohnung zugeordnet werden kann. Dadurch kann die Grösse der Wohnung je nach Bedarf angepasst werden. Zur Verbesserung des Schallschutzes wurde eine Splittschüttung und ein Zementunterlagsboden eingebaut. Jede Wohnung verfügt über eine eigene Küche und Nasszelle. Durch das Verbauen von Kunstharzplatten in den Küchen und Nasszellen konnten farbige Akzente gesetzt werden. Auf dem begrünten Flachdach wurden zwei Wärmepumpen für Heizung und Warmwasser sowie eine thermische Solaranlage für die Aufbereitung von Warmwasser installiert, wodurch eine erhebliche Menge Energie eingespart werden kann.

Kurzfilm: Einfaches Wohnen Undermüli | Der Neubau der temporären Wohnsiedlung für Flüchtlinge ist bezugsbereit

Architekt: Baubüro in situ

Fotograf / Bildrechte: Stellwerk Ost

Jahr
2019 - 2020
Bauführer
Florian Nötzli
Bauherr
Politische Gemeinde Fehraltorf
Bau und Liegenschaften
Kempttalstrasse 54
8320 Fehraltorf
Bauleitung
Baltensperger AG
Adrian Steigbügel
Albert-Einstein-Strasse 17
8404 Winterthur